Sonntag, 11. März 2012

zwischen RAUM und ZEIT

Nimm die anderen an die Hand, lass alles andere stehn und liegen,
die Sterne werden auch ohne deine Hilfe mitkommen und am anderen
Ort über deinem Körper funkeln, wenn du den Kopf in den Nacken legst
und versuchst mit deinen Sinnenorganen die Unendlichkeit
wahrzunehmen. Lass das Leben an dir teilhaben, nicht umgekehrt,
es sind unruhige Tage.
Zu meinem 18.Geburtstag würde ich mir eine Repeat-Taste wünschen.
Rock von American Apparel

Kommentare: